Google Ranking verbessern: Die 10 wichtigsten Faktoren

von | Jan 7, 2023 | SEO | 0 Kommentare

Wenn es um das Google Ranking geht, spielen viele Faktoren eine Rolle. Wir haben die 10 wichtigsten Faktoren für dich zusammengestellt, mit denen du dein Google Ranking verbessern kannst!

Wie kannst du das Ranking deiner Website verbessern?

1. Verwende Keywords

Eine Möglichkeit, das Ranking deiner Webseite mit Keywords zu verbessern, ist die sogenannte „On-Page-Optimierung“. Dies beinhaltet die Verwendung von Keywords in verschiedenen Elementen deiner Webseite, um den Suchmaschinen zu zeigen, dass deine Webseite relevant für bestimmte Suchbegriffe ist. Hier sind einige Tipps, wie du deine Webseite mit Keywords optimierst:

  1. Verwende Keywords in deinem Seitentitel und deiner Meta-Description: Der Seitentitel und die Meta-Description sind die ersten Dinge, die Nutzer in den Suchergebnissen sehen. Verwende relevante Keywords, damit Nutzer wissen, dass deine Webseite für ihre Suchanfrage relevant ist.
  2. Benutze Keywords in deinem Content: Verwende relevante Keywords in deinem Content, um den Suchmaschinen zu zeigen, dass deine Webseite zu einem bestimmten Thema beiträgt. Achte jedoch darauf, dass dein Content natürlich klingt und nicht zu sehr auf Keywords fokussiert ist.
  3. Verwende Keywords in den Headings: Verwende relevante Keywords in den Überschriften (H1, H2 usw.) deiner Webseite, um den Suchmaschinen zu zeigen, dass diese Abschnitte deines Contents wichtig sind.
  4. Nutze Keywords in deinen Bildern: Relevante Keywords in den Namen und den Alt-Text deiner Bilder zeigen Suchmaschinen, dass sie zu deinem Content passen.

Die Keywordoptimierung ist nur ein Aspekt der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Es gibt viele weitere Faktoren, die das Ranking deiner Webseite beeinflussen. Entwickle eine umfassende SEO-Strategie, um das Ranking deiner Webseite zu verbessern.

Gerne helfen wir dir mit unserem kostenlosen SEO Audit die richtigen Keywords zu finden.

2. Titel und Meta-Description

Der Seitentitel und die Meta-Description sind wichtige Elemente für die On-Page-Optimierung und beeinflussen das Ranking deiner Webseite. Hier sind einige Tipps, wie du sie optimierst:

  1. Verwende relevante Keywords: Relevante Keywords in deinem Seitentitel und deiner Meta-Description zeigen den Nutzer und Suchmaschinen, dass deine Webseite für bestimmte Suchbegriffe relevant ist.
  2. Achte auf die Länge: Dein Seitentitel sollte nicht zu lang sein (idealerweise 50–60 Zeichen) und deine Meta-Description sollte nicht zu kurz sein (idealerweise 120–160 Zeichen).
  3. Verwende Aufzählungen: Verwende Aufzählungen in deinem Seitentitel und deiner Meta-Description, um deinen Content besser hervorzuheben.
  4. Achte auf die Lesbarkeit: Ein verständlicher Seitentitel und Meta-Description zeigen deinen Nutzern, was sie auf deiner Webseite erwartet.

Der Seitentitel und die Meta-Description dienen in erster Linie dazu, dem Nutzer zu zeigen, was ihn auf deiner Webseite erwartet. Es ist wichtig, dass sie für den Nutzer verständlich und lesbar sind. Keywords spielen eine untergeordnete Rolle.

3. URL-Struktur

Die URL-Struktur ist ein wichtiger Faktor, der die Rankings einer Website beeinflusst. Suchmaschinen bevorzugen saubere, logische URLs. Eine gute URL ist leicht zu lesen, einprägsam und enthält aussagekräftige Stichwörter. Sie enthält keine unverständlichen Abkürzungen oder Zahlencodes. Kurze, prägnante URLs haben tendenziell einen höheren Ranking-Faktor als lange, komplexe URLs.

Verwende hierarchische Strukturen in den URLs deiner Webseiten, um die Struktur deiner Webseite zu verdeutlichen. Du könntest etwa die URL-Struktur «www.domain.com/kategorie/unterkategorie/seite» verwenden, um die Beziehung zwischen verschiedenen Seiten zu verdeutlichen.

4. Erstelle hochwertigen und vollständigen Content

Ein weiterer wichtiger Faktor deine Google Rankings zu verbessern, ist der Content. Erstelle hilfreichen, vertrauenswürdigen und nutzerorientierten Inhalt. Informiere dich über die Trends in deiner Nische und erstelle entsprechenden Content. Auch hier gilt: Qualität vor Quantität!

Ein überzeugender Schreibstil ist entscheidend, wenn du Google Rankings verbessern möchtest. Nutze einfache und klare Wörter, um deine Botschaft zu transportieren. Strukturiere dein Text gut, um ihn leicht lesbar zu machen. Ein ansprechender Schreibstil wird von Google positiv bewertet und verbessert deine Rankings.

Erstelle Inhalte, die alle Fragen zur Suchintention vollständig beantworten. Google hilft dir, zu verstehen, was deine Nutzer möchten. In der Infobox «Ähnlich Suchanfragen» zeigt dir Google weiterführende Suchintentionen. Nutze diese Informationen, um deine Inhalte zu vervollständigen und die alle Fragen deiner Nutzer zu beantworten.

Ähnliche Suchanfragen<br />

Jemand, der Sucht möchte, etwas wissen oder hat ein Problem, das gelöst werden muss. Konzentriere deinen Inhalt darauf!

Erstelle hilfreiche Inhalte wie:

  • Ratgeber
  • Anleitung
  • Rezepte
  • Erfahrungsberichte
  • Produktvergleich
  • Wissens Artikel
  • Lexikon

5. Nutzererfahrung

Sorge für eine gute Nutzererfahrung, in dem du die Suchintention schnell und am besten erfüllst. Optimiere deine Seite auf schnelle Ladezeiten. Nutze Responsive Webdesign, um deine Webseite auf alle Gerät korrekt anzuzeigen. Stell sicher, dass deine Seite barrierefrei ist.

Nutze, das Google Tool PageSpeed Insights um herauszufinden, wie Nutzerfreundliche deine Website ist und wie du sie verbesserst.

6. Interne Links

Interne Links verbinden verschiedene Unterseiten einer Website miteinander und helfen deinen Besuchern schnell das zu finden, nachdem sie suchen und dem Suchmaschinen-Algorithmus, die Struktur der Website zu verstehen. Eine gute interne Linkstruktur trägt dazu bei, dass deine Website höher in den Suchergebnissen angezeigt wird.

7. Bilder optimieren

Wenn du Bilder verwendest, sorge dafür, dass die Dateinamen und alt-Attribute aussagekräftige sind. Das alt-Attribut wird angezeigt, wenn aus einem Grund das Bild nicht angezeigt werden kann. Es hilft Nutzern, die einen Screenreader verwenden und der Bildsuchprojekte wie Google Bilder, die Inhalte der Bilder besser zu verstehen.

Verwende häufig unterstützte Dateitypen wie JPEG-, GIF-, PNG-, BMP- und WebP. Sorge mit einer effiziente Komprimierung, der idealen Bildgrösse und lazy loading für optimale Ladezeiten deiner Website.

8. Baue Backlinks auf

Backlinks sind Links von externen Websites auf deine Website. Backlinks sind als Empfehlung zu verstehen, und signalisieren Vertrauen in die verlinkte Seite. Achte darauf, qualitativ hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen und angesehenen Websites mit einem thematischen Zusammenhang zu deinem Inhalt zu erhalten.

9. Aktualität der Inhalte

Regelmässig neue und aktuelle Inhalte auf der Website zu veröffentlichen, hilft dabei, die Aufmerksamkeit der Suchmaschinen zu erregen und die Sichtbarkeit der Website zu verbessern. Ansonsten sorgen aktuelle Inhalte dafür, dass Besucher länger auf der Website bleiben und sie als nützlich einstufen. Dies wiederum ist ein weiterer positiver Faktor für die Suchmaschinenoptimierung. Aktualisiere die wichtigsten Inhalte deiner Seite mindestens alle 3 – 6 Monate.

10. Bleib up to date

Informiere dich regelmäßig über die neusten Entwicklungen im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung und passe entsprechend deine Strategie an.

In der folgenden Linkliste findest du hilfreiche Blogs, die dich regelmässig zum Thema SEO informieren.

 

Fazit?

Es ist offensichtlich, dass es viele Faktoren gibt, die Google bei der Bestimmung der Rankings einer Website berücksichtigt. Die für uns 3 wichtigsten sind: Inhalt, Backlinks und beste Nutzererfahrung.

Erstelle hilfreichen Inhalt, der die Suchintention am besten erfüllt und sorge für eine gute Nutzerfahrung. Wenn du alles richtig machst, kommen die Backlinks mit Geduld auf natürlichem Weg. Letztlich sind alle SEO Bausteine wichtig für eine gutes Google Ranking.

Gerne unterstützen wir dich und erstellen für dich deine Website oder machen ein Redesign, um deine Sichtbarkeit zu verbessern.

Wir sorgen für Sichtbarkeit deiner Website bei Google.

Nimm mit uns Kontakt auf um deine Webseite von uns erstellen zu lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Marcus Martini

Marcus Martini

CEO

Marcus ist der Inhaber und direkte Ansprechpartner für deine Projekte

Jetzt Webseite erstellen lassen